» Home » Geschichte » MSC intern » Veranstaltungen/Termine » Kontakt » Links

Home

Herzlich Willkommen auf der Homepage des MSC Freilassing!

 


18.07.2017 - Gesamtergebnis Freilassinger Rallyesprint 2017

Nachdem im Vorjahr nach starken Regenfällen die Kiesgrube Moosleitner teilweise einem Sumpfgebiet glich, mussten sich die Teilnehmer und ihre Fahrzeuge dieses Jahr gegen hochsommerlichen Temperaturen und viel Staub behaupten. Für Florian Auer vom MSC Freilassing bedeutete dies beinahe das vorzeitige Aus, nachdem sein Mitsubishi Lancer Evo 2 sich noch vor dem Start bedingt durch einen Kopfdichtungsschaden seines Kühlwassers entledigte. Dank eines kurzfristigen Sponsorings der Brauerei Schönram konnte er aber doch noch auf einem Lancer Evolution 8 von Gassner Motorsport an den Start gehen.
Der kurzfristige Fahrzeugwechsel schien seine Leistung in keinster Weise zu beeinflussen, denn bereits im Ersten von 3 Durchgängen konnte er sich mit einer Zeit von 3:18,50 min fast 10 Sekunden vor Martin Kainz vom AMC Bad Aibling im Mitsubishi Evo 9 (3:28,30) und Stefan Hetzenauer im Subaru Impreza (3:29,71) auf den ersten Platz positionieren.
Auch im zweiten Durchgang markierte er mit 3:14,6 Minuten die Bestzeit vor Stefan Hetzenauer (3:18,8) und Martin Kainz (3:20,00). Diesen deutlichen Vorsprung ließ er sich dann auch im letzten Lauf nicht nehmen und siegte mit Bestzeiten in allen 3 Läfen und einer Gesamtzeit von 9:44,10 vor Martin Kainz (10:04,50) und Stefan Hetzenauer (10:05,51).

Das Gesamtergebnis des Freilassinger Rallyesprints gibt es hier als pdf zum Download:
Gesamtergebnis



11.07.2017 - [AKTUALISIERT] Vorläufige Nennliste Rallyesprint

Die vorläufige Nennliste zum Rallyesprint am 16.7.2017 als pdf: Vorläufige Nennliste



26.06.2017 - Alle Unterlagen zum Rallyesprint und Training am 16.7.

Im Rahmen unseres Rallyesprints bieten wir dieses Jahr auch die Möglichkeit auf Schotter zu trainieren. Für Trainings-/Einstellfahrten sind keine Lizenz und keine E-Kennzeichnungen auf den Reifen vorgeschrieben! Weitere Infos in der Ausschreibung. Wir hoffen auf regen Zuspruch - die Gelegenheiten auf Schotter zu Trainieren sind mittlerweile rar geworden.

Hier alle Unterlagen zu unserem Rallyesprint und Training am 16.7.2017 im Kieswerk Moosleitner:
Nennformular Spint 2017
Kurzausschreibung Spint 2017
Ausschreibung Training 2017 Nennformular Training 2017



21.06.2017 - ACHTUNG: TERMINÄNDERUNG CLUBABEND

Da der Rallyesprint erst am 16. Juli stattfindet, entfällt der Clubabend am 26.6.
Nächster Clubabend ist damit am 11. Juli wie gewohnt um 20 Uhr beim Gasthaus Lederer in Surheim. Thema wird die Vorbereitung des Rallyesprints und der Aufbau und anschließende Grillfeier am 15. sein.



20.06.2017 - Ergebnisslisten PKW-Turnier

Bei hochsommerlichen Temperaturen fand am vergangenen Sonntag das zweite Freilassinger ADAC PKW-Turnier statt. Wie bereits im letzten Jahr zählten beide Läufe zur Bayerischen Meisterschaft im ADAC Turniersport.
In der Gruppe A konnte Rolf Oswald vom AMC Mittlerer Neckar beide Läufe deutlich für sich entscheiden. Beim Vormittagslauf folgten Christian Oswald (AMC Mittlerer Neckar) und Hans-Peter Sahr (Soli Oberwinden) auf den Rängen. Nachmittags konnte sich Klaus Oswald (AMC Mittlerer Neckar) auf den zweiten Platz verbessern, gefolgt von Christian Oswald. Gernot Rimey vom MSC Bad Brückenau verpasste in beiden Läufen knapp das Podium und erreichte jeweils den vierten Rang. Sebastian Oswald vom MSC Freilassing fand an diesem Tag nicht zur Form und musste sich in beiden Läufen mit dem sechsten Rang zufrieden geben. Im Kampf um die Bayerische Meisterschaft konnte sich Gernot Rimey somit endgütig an der Spitze absetzen und sicherte sich hochverdient vorzeitig den Bayerischen Meistertitel.
In der Gruppe B konnte sich in beiden Turnieren ein "Neuling" vom MSC Freilassing durchsetzen: Florian Auer gewann bei seinem zweiten Turnier beide Läufe vor Werner Fuhrmann vom Burghauser AC.
Besonders erfreulich waren die Teilnehmerzahlen und Ergebnisse in der Gruppe C für Neulinge. Den Vormittagslauf mit 5 Startern gewann Alexander Weiß mit nur 3 Strafpunkten, gefolgt von Franz Auer (MSC Freilassing) und Sepp Hogger (MSC Freilassing). Am Nachmittag konnte sich Sepp Hogger auf nur einen Strafpunkt verbessern und sicherte sich gegen 7 Konkurrenten den ersten Platz in einer Zeit von 136,87 Sekunden. Ebenfalls nur mit einem Strafpunkt, aber etwas langsamerer Zeit folgte Alexander Weiß auf Rang 2 und Tobias Mühlbauer mit nur 2,5 Strafpunkten auf dem dritten Platz. Mit einer hervorragenden Zeit von nur 108,7 Sekunden, aber 0,5 Strafpunkten mehr reihte sich Stefan Grundner auf dem vierten Rang ein.

Alle Ergebnisse gibt es hier nochmals zum Download als pdf:
Ergebisse Lauf1
Ergebisse Lauf2